Stadt, Land, (Pflaumen-)Mus

Was für ein wunderbares Wochenende, oder?! November im T-Shirt! Das habe ich (zumindest in Berlin) noch nie erlebt. 20°C waren es heute und da war nichts mit stricken oder so. Statt dessen Landleben in der Hauptstadt.

Ich habe Holz gestapelt (ist noch nicht fertig leider) …

Herbst häkelmonsterund so toll die Blätter aussehen wenn sie sich verfärben …

Herbst häkelmonster… irgendwann kommen sie runter und das heißt dann harken …

Herbst häkelmonsterAußerdem haben wir Pflaumenmus gemacht. Im Römertopf. Das ist echt der Knaller!

Herbst häkelmonsterDas Rezept kommt von meiner Freundin Minette: Pflaumen entsteinen, grob würfeln oder pürieren und mit normalem Zucker in den (vorher lange gewässerten) Römertopf füllen. Ich habe 2 kg Pflaumen mit 1 kg Zucker genommen. Ungefähr jede Stunde habe ich umgerührt und nach drei Stunden war die Konsistenz dann so, wie sie sein sollte. Das solltet Ihr unbedingt mal probieren, schmeckt nämlich wirklich richtig gut. Ob es sich lange hält weiß ich nicht – die Chance werden wir ihm aber auch nicht geben.

Bei allem ist eine neue Decke fertig geworden – knallbunte gestrickte Quadrate. Bilder sind auf häkelmonster.com

Und? Was habt Ihr erlebt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s