Anleitung für einen gehäkelten Engel

Nicht nur den kleinen Stern, auch den Lesezeichen-Engel habe ich schon letztes Jahr um diese Zeit gezeigt – mit Verweis auf Suzie, die ihn entworfen hat. Und weil man Engel irgendwie immer brauchen kann, habe ich die (englische) Anleitung zwischenzeitlich übersetzt.

Engel häkelmonsterFür den Kopf 3 LfM und 11 Stb. in den magischen Ring häkeln. Die Runde mit einer Kettmasche in die oberste der Luftmachen schließen (12 Stb).

Für den Hals 1 LfM, dann 1 KM, 1 fM, 1 KM häkeln (dabei die Kettmaschen nicht zu fest ziehen)

Nun die Flügel:

Erster Flügel: 8 LfM häkeln und wenden. Die erste Luftmasche wird übersprungen und dann werden in die folgenden 7 Maschen diese Maschen gehäkelt: 1 fM, 1 hStb, 1 Stb, 1 DStb, 1 Stb, 1 hStb, 1 fM. Jetzt den Flügel so drehen, dass die Luftmaschenkette oben ist und die gerade gehäkelten Maschen unten; nun in die 3 Halsmaschen wieder 1 KM, 1 fM, 1 KM häkeln.

Dann kommt der zweite Flügel, der genauso gehäkelt wird wie der erste. Das heißt: 8 LfM, dann wenden, die erste dieser Luftmaschen überspringen und dann 1 fM, 1 hStb, 1 Stb, 1 DStb, 1 Stb, 1 hStb, 1 fM. Auch diesen Flügel drehen und dann in jede der 3 Halsmaschen zwei feste Maschen häkeln = 6 Maschen und wenden.

Und nun das Kleid (kleine Anmerkung vorneweg: wer will, kann die Wendemaschen als Stäbchen rechnen, muß man aber nicht – habe ich auch nicht gemacht):

Reihe 1: 2 Wendemaschen, dann je 1 Stb in die ersten 5 Maschen und 2 Stb in die letzte Masche = 7 M

Reihe 2: 2 Wendemaschen, 2 Stb in die erste Masche, je 1 Stb in jede folgende Masche, 2 Stb in die letzte = 9 M

Reihe 3: genauso, also 2 Wendemaschen, 2 Stb in die erste Masche, je 1 Stb in die folgenden Maschen, 2 Stb in die letzte = 11 M

Reihe 4: 2 Wendemaschen, dann 2 Stb in die erste Masche, 1 KM in die nächste, noch zweimal wiederholen (das sollten dann 3 Bögen sein, dabei ist die letzte KM in der 6. Masche, also genau mittig). Jetzt 49 Luftmaschen häkeln, wenden und in die 10. Luftmasche 1 fM häkeln. *4 LfM, 4 Maschen der Vorreihe überspringen, 1 fM in die nächste*. Von * bis * wiederholen, bis nur noch 4 LfM übrig sind. Noch einmal 4 LfM häkeln und dann 1 KM in die gleiche Masche aus der die Luftmaschenkette kam. 3 Stb in die nächste, dann 1 KM, wieder 3 Stb und 1 KM und schließlich 3 Stb in die letzte Masche der Reihe.

Faden abschneiden, durchziehen und vernähen.

Für die Quaste 6 Fäden von je ca. 20 cm Länge schneiden, alle nebeneinanderlegen und zur Hälfte „falten“, die Schlinge durch den untersten Kreis am Ende des Luftmaschenbandes ziehen und die Enden durchstecken. Festziehen und die Enden gerade abschneiden.

Suzie empfiehlt im Anschluß Wasser und Essig im Verhältnis 5:1 zu mischen und den Engel darin einzuweichen. Nach dem Bad überschüssiges Wasser vorsichtig ausdrücken, den Engel so hinlegen wie er sein soll und gut trocknen lassen.

Meines Wissens nach stabilisiert Essig die Farbe – wieso ein Engel Essig braucht habe ich nicht verstanden. „It gives more body“ steht in den Kommentaren – ich werde das ausprobieren.

Engel häkelmonsterUnd dann den Engel verschenken. Das habe ich letztes Jahr auch gemacht. Entweder habe ich ihn mit wenigen Stichen auf eine Karte aufgenäht – als Schutzengel gewissermaßen – oder ihn direkt in ein Buch gelegt und beides zusammen verschenkt. Beides war immer wieder ein Erfolg.

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Anleitung für einen gehäkelten Engel

  1. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung ♥
    Ich brauchte kurzfristig ein kleines Dankeschön für eine liebe Person und bin jetzt ganz glücklich so ein süßes Lesezeichen verschenken zu können.

    Danke!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Noch zweimal schlafen | häkelmonster.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s