März

Wirklich schon März? Das geht so schnell dieses Jahr! Mal sehen, ob sich das mit neuen Projekten bisschen verlangsamen läßt …

PurlBee Häkelmonster eleventh hourMein Hauptprojekt im März ist die orange Babydecke nach einer PurlBee-Anleitung: Perlmuster so weit die Wolle reicht und dann ein Kordelrand in pink. Mit den ersten beiden Knäueln (Regia, 6fädig, doppelt) und 5er Nadeln bin ich bei einer Breite von 78cm immerhin 50cm weit gekommen. Gestern Abend habe ich dann zwei neue Knäuel angefangen. Wolle und Nadeln sind perfekt zusammen, Reihe um Reihe strickt sich fast von alleine und genau das hat Molly, die PurlBee-Designerin wohl auch gedacht, als sie die Decke „Eleventh Hour Blanket“ genannt hat. (Elfte Stunde = „kurz vor knapp“, also ein Projekt das man auch in letzter Minute noch fertig machen kann).

Ich freue mich auf den pinken Rand. Pink und orange (gerne auch mit rot und oder lila) gehören zu meinen Lieblingskombinationen zur Zeit.

HäkelmonsterDann habe ich gestern bei der Woll-Lust in Berlin ein hinreissend schönes Knäuel Misti Alpaca gekauft: Alpaca, Merino, Seide und bißchen „Kunst“ fassen sich herrlich an und ich denke die Lauflänge (400m) reicht für eine Strickjacke für meine kleine Patentochter. Wobei ich noch nicht sicher bin ob ich von oben anfange mit Raglanärmeln oder von unten im Stil einer Trachtenjacke. Mal sehen. Das Photo ist lausig, die Farben sind viel lebendiger, aber heute morgen, als ich aus dem Haus gegangen bin, hat das Licht nicht zu mehr gereicht.

Drops Belmull-Lin HäkelmonsterUnd bei allem „brüte“ ich über (noch) einer Kinderdecke in Bomull-Lin (Drops), was eine Baumwoll-Leinen-Mischung ist. Farben und Material sind herrlich altmodisch zusammen („vintage“ in Neu-Deutsch) und um das zu unterstreichen möchte ich die Decke gerne häkeln. Blüten vielleicht, viele kleine Blüten. Oder Granny Squares. Auch da bin ich noch unentschlossen.

wrap häkelmonsterWenn ich es bei allem schaffe den grünen Wrap (cooles Wort für eine den Körper umhüllende weiche Sache, das ich gar nicht übersetzen möchte) zu verlängern wäre das ein Traum. 1,20m ist er jetzt und das reicht noch lange nicht. Ich mache mir deshalb jetzt immer „Motivationsfädchen“ an den Rand. Pro Tag ein Fädchen und dann sehe ich am Abend wie weit ich gekommen bin. Geht allerdings auch immermal nach hinten los, wenns nur 1 cm geworden ist …

Was ich von allen Projekten dann am Ende des Monats tatsächlich geschafft habe zeige ich Euch gerne Anfang April. Ich bin nämlich mal wieder entschlossen meine WIPs intensiver anzugehen und vielleicht klappt das ja besser, wenn ich monatlich drüber schreibe. Erst Recht, wenn ich weiß dass ich damit nicht alleine bin – habt Ihr schon bei Maschenfein gestöbert wer momentan was auf den Nadeln hat? Das ist mindestens so motivierend wie meine Motivationsfädchen.

Advertisements

3 Kommentare zu “März

  1. Pingback: Blog-Pause | häkelmonster.de

  2. Pingback: April | häkelmonster.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s