YarnCamp 2015

Am Wochenende war YarnCamp in Frankfurt. Und das war so fröhlich und interessant, dass ich die 30 Tage Challenge einfach mal unterbrochen habe … Seht es mir nach.

Statt dessen habe ich den Hinweg herrlich mit Marisa (Maschenfein) strickend in der Bahn verbracht, habe Birgitta kennengelernt (danke für die Karten) und Katie (ich freue mich auf das Muster!). Habe mit Jutta (Häkeltrophäen) überlegt wie Adlerfedern aus Wolle aussehen könnten, mich zu wenig mit Rebekka (Queen’s Handmade) unterhalten und leider gar nicht mit Kiki (La Wollbindung). Ich habe allergroßartigstes veganes Essen gegessen (ohne Veganerin zu sein, aber Karottenkuchen und gefüllte Paprika waren richtig, richtig gut), von Dörthe, einer Diplom Informatikerin gelernt, dass es noch mehr Menschen (außer mir) gibt, die Mathe und Stricken nicht trennen (wollen) und habe die Hälfte aller Sessions verpasst wegen Schwatzen im Flur … Mit Steffi (Schachenmayr) zum Beispiel, nachdem wir uns bisher nur über Mails kannten, mit Henri (loveknitting), der zwar immer noch nicht strickt, aber kurz davor ist es zu lernen (hint! hint!), mit Saskia und Judith (Frech Verlag), die so Recht haben mit „Mach was“ und mit Pia (Akizu), die ihren Blog nach diesem wunderbaren Wochenende bestimmt wieder mit mehr (Strick-)Leben füllen wird. (Und wenn Du wieder weißt wie der Patent-Rand geht – ich wüßte es auch gerne!).

© Marisa / Maschenfein

© Marisa / Maschenfein

Jasmin (Mienchen) wiederzusehen war ein Fest und dass sie „meine“ Tasche dabei hatte war unglaublich. Wie es sich anfühlt diese Tasche, deren Muster ich mir ausgedacht habe, so unverhofft zu treffen und das nicht nur bei Jasmin, sondern noch zwei mal mehr, wenn auch in Varianten, das kann ich Euch gar nicht beschreiben. Toll! Toll! Toll!

Sponsoren haben uns so verwöhnt, dass ich dazu einen extra Blogpost schreiben werde und den Organisator/innen, Rebekka, Romy und Lutz, gebührt einfach mal SUPER DANK! So umsichtig und so nonstop im Einsatz – Ihr wart umwerfend!

Aller guten Dinge sind drei sagt man doch – damit sollte nächstes Jahr für mich gebongt sein (zweimal war ich schließlich schon dabei). Ich freue mich drauf!

Advertisements

4 Kommentare zu “YarnCamp 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s