Schal aus Wollresten

Es ist bestimmt zwei Jahre her dass ich den gestrickt habe. Vielleicht auch drei. Pünktlich zum Herbst durfte er nun wieder aus der Schublade.

Gestrickt habe ich ihn mit 8er Nadeln in verschiedenen Farben, Garnqualitäten und Stärken: Sockenwolle, Merino, irgendeine Mischung und dickste Schurwolle. Türkis, violett, flaschendrün und beige.

Das Bild ist so alt wie der Schal. Wie klein der Sohn da noch war …

Schal aus Wollresten Häkelmonster

Anleitung:

Maschen der Länge nach aufnehmen (mein Schal ist knapp 2 Meter lang), kraus rechts stricken (also Hin- und Rückreihen rechts) und nach jeder Reihe einn neue Farbe nehmen. Den Schal so breit stricken wie er sein soll und locker abketten. Zum Schluß jeweils zwei Fäden verknoten und diese dann so „stutzen“ dass sie Fransen sind.

Und jetzt noch ein ganz aktuelles Bild, da sieht man das gut:

Schal aus Wollresten HäkelmonsterSuper warm, luftig und weich. Ein Dauerbrenner im Herbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s