Riesenhappen

Riesenhappen von Langnese – die gab es schon als ich klein war. Nur hätte ich mich niemals mehr an den Namen erinnert. Aber wie weich die Waffel auf halber Strecke wurde und wie man das Eis dann zusammendrücken konnte, das weiß ich noch.

Vanille, Erdbeere, Schokolade. Daran erinnert mich der Loop, den ich gestern zu Ende gestrickt habe, total. Eigentlich war er schon fertig. Ich musste ihn nur noch zusammennähen. Aber wie das halt so ist …

Loop haekelmonster LangneseGestrickt habe ich mit Schachenmayr Originals Wool 125 aus dem Yarncamp Goodiebag in der Farbe Natur, kombiniert mit drei verschiedenen Farben von Drops‘ KidSilk: natur, hellbeige und hellrosa. Die hatte ich noch (bis auf das Knäuel in beige).

Loop haekelmonster LangneseDazu die großartigen Olivenholznadeln von addi.

Das Ergebnis ist total weich und warm. Ich bin ganz fasziniert was dieses dünne Mohair-Fädchen ausmacht. In Dichte und Farbe. Beige und rosa, Schokolade und Erdbeere, sind – dank des Naturtons der Schachenmayr-Wolle und der bunten Fädchen – meliert, so dass man meinen könnte die Farben gehen ineinander über.

Der fertige Loop ist knapp 30 cm breit und 160 cm lang. Damit passt er zweimal um den Hals. Heute durfte er zum ersten Mal mit ins Büro und es tut mir fast ein bißchen leid, dass draußen keine Minusgrade mehr sind …

Fürs Protokoll: Vorsatz 1 (ein UfO ist fertig) und Vorsatz 2 (die Wolle kam aus dem Bestand. Fast …) sind erfüllt. Yeah! :o)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s