PolarLichter Loops

Letztes Jahr im Mai habe ich einen Strang PolarLichter von PondeRosa gekauft. Guckt Euch den Strang unbedingt mal an (hier klicken) und Ihr werdet wissen warum ich nicht widerstehen konnte. So fröhlich und bunt, außerdem handgefärbt – da sollte ‚was ganz Tolles draus werden. Aber wie es halt so geht …

Zuerst wollte ich ein Tuch stricken, da passte der Farbverlauf leider nicht. Dann einen Loop, der leierte, dann noch einen Loop (der auch nichts war) und schließlich habe ich den Strang – der jedes Ribbeln tapfer und eigentlich unbeschadet überstanden hat (tolles Garn!) – zusammen mit Merinowolle in kindertaugliche Loops verstrickt.

Einmal weiß, einmal grau, einmal rot.

Loop Häkelmonster PondeRosa PolarLichter HappyDaysWeiß hat der Sohn gestern in der Schule verloren (nachdem es der dritte Loop ist, der nach dem Sport nicht mehr in der Umkleide gelegen haben soll glaube ich insgeheim natürlich an einen Fan, der von mir gestrickte Loops mitnimmt um sie zu Hause zu bewundern …); Grau hat der beste Freund des Sohnes zum Geburtstag bekommen und auch Rot ist längst fertig.

Loop Häkelmonster PondeRosa PolarLichter HappyDaysSchick sind sie. Herrlich weich und bequem, eher Rollkragen als wirkliche Loops.

1 re / 1 li, 25 cm hoch – fertig.

Und das Allerbeste: PolarLichter – ich sehe gerade erst, dass es sogar PolarLichter-HappyDays heißt, wie schön ist das denn! – ist im vierten Versuch final verstrickt.

Juchhu!

Advertisements

2 Kommentare zu “PolarLichter Loops

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s